geschrieben von Linda Raymond

Ich habe mit einer Frau gearbeitet (sagen wir, ihr Name ist Jane). Wir arbeiteten daran, verschüttete Emotionen loszulassen, und viele kamen als versteckte Herzmauer Emotionen. Ich fragte sie, ob sie wissen wolle, woraus ihre "Mauer" bestehe, und als ich einige Materialien durchging, wurde ich dazu gebracht, sie zu fragen, ob sie aus Gummi sei. Zuerst dachte ich, "das ist seltsam", aber als Tierkommunikatorin habe ich gelernt, nicht zu hinterfragen.

Ich testete, dass ihre "Mauer" aus Gummi war. Jane hatte keine Erinnerung an irgendetwas aus Gummi in ihrem Leben, aber ich wusste, dass ihr Unterbewusstsein mir das Richtige sagte. Wir arbeiteten weiter an den eingeschlossenen Emotionen und kamen zu einer, die sich ereignete, als sie sechzehn war. Jane begann zu weinen und ich konnte sehen, wie sie diese Emotion losließ. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, um was für eine Situation es sich handelte (Sie wissen ja, wie man testen kann, ob das, woran der Klient denkt, das richtige Szenario ist, ohne dass die Person einem die Details erzählt; deshalb liebe ich diese Methode - Klienten haben die Wahl, Dinge zu offenbaren, die passiert sind). Jedenfalls sah Jane plötzlich erschrocken aus und sagte mir, sie wisse, woher der Gummi komme. Dann beschloss sie, mir mitzuteilen, was passiert war, und erklärte, dass sie mit sechzehn Jahren von ihrem Vater missbraucht worden war und dass ihr Vater Reifenverkäufer gewesen war. Wow, was für eine Gänsehaut. Bestätigungen wie diese geben mir immer die Gewissheit, dass ich mit TEC das Richtige tue, um anderen zu helfen.

Autorin Bio:
Ich bin eine pensionierte Lehrerin, die in Reiki Grad II und Emotionscode zertifiziert ist und Tierkommunikation trainiert und praktiziert. Ich liebe es, anderen zu helfen und fühle mich begabt im Umgang mit der Universellen Energie. Ich arbeite ständig daran, mehr in Einklang mit all den Heilkräften zu sein, die Gott uns anbietet.

Kontakt Linda Raymond - fearlesschange18@gmail.com